Suche - Aktiv
Suchfunktion
Suchgebiet auf der Karte
Wybierz pozycje
<< weniger
Attraktionen downloaden
Anzahl der Elemente:

Suchergebnisse

  • Aktiv
    Poraj
    550 Der Poraj- See ist ein Staubecken, das sich in der nicht weit von Tschenstochau gelegenen Gemeinde Poraj befindet. Er ist durch Abdämmung des Flusses Warthe in den 70-er Jahren des 20. Jahrhunderts entstanden. Es ist ein malerischer künstlicher See, der sich bereits in die hiesige Landschaft vor langer Zeit „einfügt“ hat. Dies hat dazu beigetragen, dass hier zahlreiche Ferieneinrichtungen und Anlagen entstanden. Der See lockt auch Angler an. Die Wassersauberkeit selbst machte bedauerlicherweise es nicht möglich, hier zu baden oder schwimmen.
  • Aktiv
    Kostkowice
    Die Region von Kostkowice, einem Dorf, das in der Gemeinde Kroczyce gelegen ist, gehört zweifellos zu einem der malerischeren Orte des Juras. Hier befindet sich ein auf dem Fluss Białka gebautes populäres Standgewässer, auch Kostkowice oder Dzibice Staubecken genannt. In niedrigen Teilen des Gebiets gibt es drei kleinere stehende Gewässer. Außer dem Sonnenbaden und Baden bieten die hiesigen Regionen eine ausgezeichnete Gelegenheit, Freizeit auf eine andere Art und Weise zu verbringen. Wälder locken die Enthusiasten vom Pilzensammeln an und ein hier startender Touristenweg bietet die Möglichkeit einer Wanderung entlang des Passes von Skały Kroczyckie (Kroczyce Felsen
  • Aktiv
    Siamoszyce
    Der Siamoszyce-Stausee, der auch das Siamoszyce-Becken genannt wird, ist in der Gemeinde Kroczyce im Kreis von Zawiercie (Warthenau) gelegen. Das Becken ist auf dem unweit der Ortschaft durchfließenden Fluss Krztynia entstanden. Er ist ein Durchflussbecken mit der Fläche von 20 ha, ist zwischen dem hohen Ufer und dem sandigen Strand malerisch gelegen. Der Stausee ist ein unter den Einwohnern von Zawiercie (Warthenau )populärer Erholungsort mit dem Erholungsheim.
  • Aktiv
    Zagłębie Dąbrowskie ma swoje własne, małe Mazury – Pojezierze Dąbrowskie. Tą nieco szumną nazwą określa się czasami zespół czterech zbiorników wodnych w Dąbrowie Górniczej, znanych pod wspólną nazwą Pogorii. Pogoria I, Pogoria II, Pogoria III i Pogoria IV są od lat centrami wypoczynku i rekreacji. Przyciągają plażami, kąpieliskami, pensjonatami, pubami oraz klubami jachtowymi. Akweny upodobali sobie wędkarze i... rzadkie gatunki ptaków.